GEFÜHLE – Emotional gesund in einer rationalen Welt

14,99  inkl. MwSt

Emotionen oder auch Gefühle sind in aller Munde und aus unserem Sprachgebrauch kaum wegzudenken. Mal soll man sie zeigen, mal soll man sie verbergen – also Gefühlskontrolle betreiben. Doch nüchtern betrachtet sind wir emotionale Analphabeten. So richtig wissen wir mit Gefühlen nichts anzufangen.

Warum haben wir den Umgang mit Emotionen verlernt? Oder haben wir ihn nie gelernt?

Patz‘ Buch gibt Antworten auf diese Fragen. Denn damit wir wieder zur Vernunft kommen, brauchen wir eine andere Haltung zu Gefühlen. Sie können Einfallstor für und Werkzeug zur Manipulation sein. Oder ein Katalysator unseres Innersten und damit Kraftquelle. Aber ohne Bewusstsein darüber haben wir keine Wahl. Erst, wenn wir unsere Gefühle (er-)kennen, erlangen wir Klarheit und sind in der Lage, Verantwortung zu übernehmen, etwas zu verändern. Patz‘ Buch räumt schonungslos mit überholten Mythen über Gefühle auf und zeigt konkrete und attraktive Möglichkeiten, unser authentisches Potenzial zu leben.

Die ersten Schritte sind dabei ganz einfach: Die eigenen Gefühle wieder wahrnehmen, kritisch hinterfragen und einordnen und die darin enthaltene Kraft nutzen, um nachhaltige Veränderungen zu vollziehen.

1. Auflage 2019
220 Seiten
ISBN: 9783869804958

Lieferbar ab Oktober 2019

zzgl. Versandkosten: 1,90 Euro innerhalb Deutschland

 

100 vorrätig

Artikelnummer: BBOOK04 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , , ,

4 Bewertungen für GEFÜHLE – Emotional gesund in einer rationalen Welt

  1. LDB_Basar

    Mein „must have“

    Wenn es dich interessiert, was Gefühle noch sind, außer das, was du vielleicht bist jetzt gedacht oder gelernt hast, Lese dieses Buch und du bekommst eine neue Perspektive in Sachen Gefühle.
    Ich hatte die Ehre das Buch schon vor dem Erscheinen quer zu lesen. Und obgleich ich schon einiges über Gefühle neu gelernt und erfahren habe, haben mich die Zeilen inspiriert weiter zu forschen. Sehr leicht zu lesen und zu verstehen.
    Mit Humor und Leichtigkeit und gleichzeitig sehr tiefgehend geschrieben. Schon während des Lesens macht es immer wieder Ahhh, Gefühle sind nützlich, und Ohhh, auch noch gesund, und WOW das ist ja cool!
    Kurz gesagt, absolut empfehlenswert und lesenswert. Viel Spaß dabei.
    K.S.

  2. LDB_Basar

    GEFÜHLE – ein Bestseller
    Das Buch liest sich leicht und hat gleichzeitig Tiefe. Über Gefühle wissen wir einfach zu wenig und können mit diesem Buch lernen, wie wir mit ihnen umgehen können und nicht abhängig von ihnen sind. Wir können feststellen, dass wir unseren Gefühlen nicht ausgeliefert sind, sondern sie verantwortlich nutzen können. Wie cool ist das denn! 🙂 Ich kann nur raten, das Buch zu lesen. Möge es ein Bestseller werden!!!!! Danke Patrizia Patz dafür, dass dieses Buch in die Welt kommt!!
    A.N.

  3. LDB_Basar

    Gefühle sind ja bekanntlich schwer in Worte zu fassen. Patrizia Patz ist es aber gelungen, schwierige Zusammenhänge und Unterscheidungen griffig und verständlich darzustellen und zu erklären. Man merkt, dass da nicht nur Theorie, sondern persönliche Erfahrung dahinter steckt. Höchst empfehlenswert – für BEIDE Geschlechter!
    W.K.

  4. LDB_Basar

    Warum haben wir den Umgang mit Emotionen verlernt?
    Als ich das Buch unter „Neue Veröffentlichung“ entdeckt habe, war es bereits in wenigen Stunden bei Amazon ausverkauft. Allein das zeigt schon, wie wichtig es ist, über das Thema Gefühle in unserer rationalen Welt zu sprechen. Was mich sofort angesprochen hat, waren die Fragen im Klappentext: „Warum haben wir den Umgang mit Emotionen verlernt? Oder haben wir ihn nie gelernt?“
    Auf eine sehr informative Weise beschreibt Patrizia Patz ihre Meinung dazu und benennt etwas, was möglicherweise „banal“ klingt, dennoch tief greift: in unserer westlichen Kultur werden Gefühle und Lebendigkeit immer noch als Problem angesehen, weil sie als unkontrollierbar und als Feinde der rationalen Vernunft gelten. Die Autorin räumt mit den 10 bekanntesten Mythen in Bezug auf Gefühle auf. Besonders praktisch finde ich, dass jedes Kapitel mit einer kleinen Übung endet, um das Gelesene auszuprobieren und zu festigen, was den Leser dazu einlädt, Schritt für Schritt mit der Welt der Gefühle zu experimentieren und zu lernen. Denn wenn Menschen wieder lernen, zu fühlen und ihre Gefühle bewusst und verantwortlich zu nutzen, werden sie automatisch kraftvoller und authentischer.
    Sie bringt es auf den Punkt mit der folgenden Aussage zum Thema Hochsensibilität: „Hochsensibilität ist keine Krankheit. Die eigentliche Krankheit ist die allgemein herrschende Gefühlstaubheit.“ Nach meinen langjährigen Coaching-Erfahrungen mit sensiblen und emphatischen Menschen kann ich diese Aussage gerne bestätigen.
    Das Buch ist eine Pflichtlektüre für jeden, der sich mit dem Thema „Gefühle“ bewusst auseinandersetzen möchte.
    L.W.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.